wix

Aktuelles aus dem Vereinsleben

Erste mit bester Leistung geschlagen, Zweite gewann souverän

Gegen die verstärkte Oberaichbacher Truppe hatte die erste Mannschaft der Isartaler keine Chance. Mit 1487 zu 1450 Ringen waren die Punkte ganz klar vergeben. Trotzdem gibt diese Spitzenleistung wieder Hoffnung auf bessere Tage, denn die letzten Wettkämpfe gingen mit sehr viel weniger Ringe verloren. Ausgezeichnet präsentierte sich Stephanie Lohmeier mit 382 Ringen vor dem wiedererstarktem Stefan Haseneder, der 363 Ringe vorweisen konnte. Helmut Ernst hat sich auch wieder gefangen und kam auf 353 vor Lisa Messerer mit 352 Ringen.

Mit 1372 zu 1304 Ringen konnte die Zweite gegen Gündlkofen zwei wichtige Punkte holen. Eine geschlossene Mannschaftsleistung, in der keiner herausstach reichte locker aus. Bester Schütze war diesmal Lukas Messerer (347) vor Werner König (345), Rudi König (343) und Stephan Irber mit 337 Ringen. Mit 10 Pluspunkten ist die Abstiegsgefahr gebannt und in den zwei abschließenden Matches können die Mannen nun befreit aufschießen. Die B-Klasse bleibt mit Sicherheit erhalten. - 06.03.20

Werner König erhält die Ehrenamtsnadel in Gold

Für über 40 Jahre ehrenamtlicher Tätigkeit im Schützenverein Isartaler Wörth erhielt der derzeitige Schriftführer Werner König beim Neujahrsempfang 2020 der Gemeinde Wörth im Pfarrheim die Ehrenamtsnadel in Gold samt zugehöriger Urkunde. Auch ein Eintrag ins goldene Buch der Gemeinde durfte nicht fehlen.

Der Schützenverein ist sehr stolz, solche Mitglieder in seinen Reihen zu haben. 

gallery/dsc_1749_1
gallery/eröffnungsbild 2019